DB Multiverse

News Den Comic lesen Minicomic Fanarts Die Autoren FAQ RSS Bonus Ereignisse Werbung Partnerseiten Hilfe Turnier Hilfe Universen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

DBM Universen 12-14 und die "Mirai"- Welt : Twin Pain

Geschrieben von Foenidis

Übersetzt von BK-81 & Nolan

In dieser alternativen Zukunft, aus der Mirai Trunks stammt, wurden all unsere Helden von den Cyborgs getötet… Diese Geschichte erzählt uns die Details über den Teil, der den Universen 12 und 14 gemeinsam ist.

1234567891011121314151617181920212223242526272829303132333435363738394041424344454647484950515253545556575859606162
[Chapter Cover]

C18 machte ihren Arm lang und versuchte, ihren Peiniger zu erreichen, aber die schmerzhafte Art, in der er sie festhielt, machte das unmöglich! Dann versuchte sie, sich auf ihre freie Hand zu stützen um dem fürchterlichen Druck, der sie zu Boden presste, entgegenzuwirken, aber erneut waren alle Versuche sinnlos: Vegeta drückte immer härter zu, und brachte sie qualvoll zum zittern, wodurch ihr Gesicht stück für stück im staubigen Zement versank.

Das gnadenlose verdrehen ihres Armes, der höllische Druck des Fußes auf ihrem Gesicht, all das gab der jungen Frau sehr wenig Bewegungsmöglichkeiten. Sie biss die zähne zusammen, das erste mal in ihrem leben fühlte sie sich machtlos und Panik stieg in ihr hoch. War es möglich, dass er ihr den Arm abreißen würde, wenn er ihren Arm immer weiter drehen würde? Sie wollte dieses Risiko nicht eingehen...

Sie musste einen Weg finden, um dem Griff des Sayjajins zu entkommen, und zwar bald!

Aus dem Augenwinkel des einen Auges, das noch ein wenig aus dem Loch heraus schaute, in dem Ihr Gesicht begraben war, sah sie in einiger Entfernung ihren Bruder mit Son Gohan kämpfen. Ihr Schuss war effizient genug um den jungen Kämpfer ein wenig aus der Balance zu bringen. Es ermöglichte dem befreiten Cyborg eine weitere Attacke zu starten. Bis dahin hatten sie vehement gekämpft und ihr Bruder hatte in seiner kompletten Konzentration auf den eigenen Kampf die schwierige Situation seiner Schwester nicht wahrgenommen.

Das hohe Pfeifen eines Energieballs, gefolgt von einem dumpfen schlag ließ ihr bionisches Herz schneller schlagen. Vegeta, fest entschlossen, es zu beenden, hatte gerade seine Aura weiter aufgehellt, um noch mehr Kraft freizusetzen.

Schnell! Sie sammelte so viel Energie wie möglich in ihrem freien Arm, und schaffte es, ihn in die richtige Richtung zu heben... und einen weiteren Energieball zu schießen. C17 war überrascht von der Schockwelle der Attacke seiner Schwester und drehte sich rasch um, um überrascht festzustellen, in welch ungünstiger Position sich seine Zwillingsschwester befand.

Er hatte keine Zeit zu reagieren. Die Gelegenheit ausnutzend, die ihm das Schicksal beschwert hatte, krachte Son Gohan auf ihn und drückte ihn brutal nach vorne. er setzte sofort mit einem doppelten Energie-Ausbruch nach, den er in seinen Händen bereithielt.

C17 verstand nicht, was der sinn dieses Manövers sein sollte, aber das war egal... es Hatte ihn näher an die junge Frau heran gebracht, die in einer schwierigen Position war. Was für eine Chance! Die beiden Kämpfer waren nicht weit von dem Kampfpaar am Boden entfernt; also stoppte C17 plötzlich mitten in der Bewegung. Er widerstand Son Gohans Energie. Gohand, völlig überrascht, reagierte aus einem Reflex heraus und erhöhte die Stärke seines Strahls.

Ein Lächeln stahl sich auf die Lippen des bionischen Hybriden als er sich nun herumdrehte. Der junge Kämpfer, der seinen Gegner nicht beachtete, der zu sehr auf den Versucht konzentriert war, die Intensität zu erhöhen, folgte der leichten Bewegungsänderung ohne sich wirklich darum zu kümmern, bis C17 plötzlich auswich, indem er sich erst von doppelten Energiestrahl tragen ließ um dann aus seiner Bahn zu entkommen. Der Angriff des Sayjajins flog weiter und Vegeta hatte kaum Zeit um sich zu ducken und dem schrecklichen Aufprall auszuweichen, der ein großes Loch in den Zement sprengte!

Sein Opfer nutzte die Chance. vom höllischen Druck befreit, der sie am Boden hielt, kam sie schnell auf die Beine und stieß ihren Peiniger brutal von sich weg in die Luft um ihn am Nacken zu packen und zu Boden zu pressen. Es gab ein kurzes aber heftiges Gerangel, als der Kämpfer sich behaarlich gegen den Druck der Stahl-Hand wehrte, die nun seine Kehle zudrückte.

Mit seiner Hand griff der Prinz der Sayjajin jetzt abrupt nach dem kleinen Gesicht, auf dem die Strapazen des vorangegangenen Kampfes zu sehen waren, um einen konzentrierten Energieball direkt gegen den Kopf zu jagen. C18 widerstand dem Angriff und packte fester zu. Schreiend erzeugte Vegeta einen noch mächtigeren Energieball. Der Cyborg entließ ihn dieses mal aus seinem Griff, schleuderte ihn rückwärts und wich der Explosion aus, die sich letztlich in der leer gefegten Umgebung verlor.

Das andere Kampf hatte sich ebenfalls gewendet: Son Gohan war offensichtlich durch den Umstand, dass er ausgetrickst worden war, verwirrt.

Und er bezahlte für diesen Fehler! Der Cyborg erschien plötzlich vor ihm und paralysierte ihn regelrecht mit einem Doppelschlag auf die Halsschlagadern, direkt gefolgt von einem heftigen Kopfstoß gegen Gohans Stirn. Der junge Kämpfer war völlig überfordert, fiel erneut trudelnd durch die Luft, ohne den Fall kontrollieren zu können.

Ohne seinen Gegner weiter beachten zu müssen landete C17 nahe seiner Schwester, die versuchte, ihr in Mitleidenschaft gezogenes Haar zu betrachten, das wirklich kaputt war. Auf der anderen Seite stand Vegeta, der gerade aufgestanden war, und starrte die beiden Maschinen mit brennendem Hass in den Augen an.

Dein Kommentar zu dieser Seite:

Kommentare werden geladen...
[de]
EnglishFrançais日本語中文EspañolItalianoPortuguêsDeutschPolskiNederlandsTurcPortuguês Brasileiro
MagyarGalegoCatalàNorskРусскийRomâniaCroatianEuskeraLietuviškaiKoreanБългарскиעִבְרִית
SvenskaΕλληνικάSuomeksiEspañol Latinoاللغة العربيةFilipinoLatineDanskCorsu