DB Multiverse

News Den Comic lesen Minicomic Fanarts Die Autoren FAQ RSS Bonus Ereignisse Werbung Partnerseiten Hilfe Turnier Hilfe Universen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

DBM Universen 12-14 und die "Mirai"- Welt : Twin Pain

Geschrieben von Foenidis

Übersetzt von BK-81 & Nolan

In dieser alternativen Zukunft, aus der Mirai Trunks stammt, wurden all unsere Helden von den Cyborgs getötet… Diese Geschichte erzählt uns die Details über den Teil, der den Universen 12 und 14 gemeinsam ist.

1234567891011121314151617181920212223242526272829303132333435363738394041424344454647484950515253545556575859606162
[Chapter Cover]

Piccolo schämte sich. Dieser verdammte Vegeta wusste, wo es weh tat. Ein lautes Räuspern unterbrach die Auseinandersetzung. C17 erinnerte sie daran, dass er immernoch da war.

"Hm - mh... Entschuldigt die Unterbrechung einer so faszinierenden Konversation... Aber ich meine mich zu erinnern, dass wir noch ein Spiel zu beenden haben."

Vegeta drehte sich plötzlich um.

"Wunderbar, ich auch!"

Ein ironisches Lächeln wuchs auf dem Gesicht des bionischen Wesens.

"Sei nicht so ungeduldig, warte, bis du an der Reihe bist." Er zeigte auf den Namekianer, und sprach in einem sehr höflichen Tonfall. "Für's erste ist es dieser Man in grün, der uns ein Leben schuldet."

Vegeta antwortete ruhig, mit einem grinsen, als auf einen Schlag eine Druckwelle von seinem Körper ausging.

"Also kein Glück.."

Sein Haar wuchs plötzlich und stellte sich auf als ein Energiestoß sowohl die beiden Cyborgs als auch Piccolo aus dem Gleichgewicht brachte, genau bevor er mit dem charakteristischen Geräusch in den Super Sayjajin Modus wechselte.

"Der salatfarbene Joker muss leider aus dringenden Gründen verschwinden und kann nicht bleiben."

"Die gelbe chinesische Laterne macht Witze! Ich bleibe!" widersprach der Namekianer.

"Hör auf zu nerven... Verpiss dich!" knurrte Vegeta zwischen zusammengebissenen Zähnen.

"Jetzt ist nicht die Zeit..." der knurrte der frühere Dämon zurück.

Vegeta geriet nun völlig außer sich. Er drehte sich zum anderen Außerirdischen um und unterbrach ihn scharf.

"Bist du bescheuert?! Der Sayjajin Prinz braucht nicht mehr! Weder einen Typen mit Antennen, noch ein Kind. Kapierst du das oder muss ich es in dich hineinprügeln?"

Eine weibliche Stimme unterbrach sie.

"Bin ich das oder ignorieren sie uns total?" seufzte C18.

"Das verstehst du falsch. Sie scheinen nur zu glauben, dass sie entscheiden können, was sie machen und was nicht." antwortete ihr Bruder.

Vegeta starrte sie böse an. Ein blendender Energieblitz erschien an seinem rechten Arm, den er in unglaublicher Geschwindigkeit hob.

Einen Sekundenbruchteil später wurden die Zwillinge brutal zurückgeworfen vom mächtigen Schuss, der aus kürzester Entfernung kam und ihnen weder zum Ausweichen noch zum Blocken die Zeit gelassen hatte.

Ihr Angreifer drehte sich schnell, um den Namekianer anzusehen, mit einem Blick der zu sagen schien 'worauf wartest du noch, du großer Trottel?'

Nach dem kurzen Blickaustausch verschwanden die beiden Männer schnell: Vegeta um sich in den Weg der Cyborgs zu stellen und eine Gegenattacke zu verhindern, Piccolo um schnell Krilin am Kampfanzug zu packen. Im nächsten Moment war der große Krieger nicht mehr auf der Lichtung.

Weiter weg und viel höher betrachtete Piccolo den Beginn des Kampfes. Er hatte große Zweifel.

War dieser Sayjajin-Angeber wirklich so stark geworden, wie er selbst zu glauben schien, oder log er sich selbst an.. schon wieder? Im Moment... erschien seine Stärke nicht viel gewachsen zu sein. Als ob es vernünftig wäre, zu denken, dass er das unvorstellbare übertreffen könnte. Eine Kraft wie die Gokus war bereits wahnsinn. Ein anderes Level! Kamisama's trick könnte sehr gut bedeuten, dass sie in Schwierigkeiten waren.

Seine Irritation abschüttelnd bleckte der Namekianer die Zähne.

Was für ein Idiot! und zu denken, dass er ihm eine Lektion in Taktik geben wollte!

Er hatte den unglaublichen Stolz des Prinzen und seinen wilden Egoismus außer acht gelassen. Er belog sich selbst mit seinen Gedanken seine Stärke mit ihrer zu vereinen!

Der Namekianer betrachtete den bewusstlosen jungen. Ein weiterer Super Sayjajin würde alleine nichts nützen... Jeder wusste das, bis auf Vegeta! Es war zu knapp, falls seine selbst-zentriertheit ihn einmal sein leben kostete, wäre alles definitiv verloren.

Er unterbrach plötzlich seinen Gedankengang. mit Überraschung starrte er auf den Teil des Waldes, der teilweise zerstört war, wo die kleine lichtung war, die Kampfzone.

Dein Kommentar zu dieser Seite:

Kommentare werden geladen...
[de]
EnglishFrançais日本語中文EspañolItalianoPortuguêsDeutschPolskiNederlandsTurcPortuguês Brasileiro
MagyarGalegoCatalàNorskРусскийRomâniaCroatianEuskeraLietuviškaiKoreanБългарскиעִבְרִית
SvenskaΕλληνικάSuomeksiEspañol Latinoاللغة العربيةFilipinoLatineDanskCorsu