DB Multiverse

Hanasia, Königin der Saiyajins

Geschrieben von Salagir

Übersetzt von BK-81

Diese Geschichte spielt sich auf dem Planeten der Saiyajins ab, lange Zeit, bevor sie jene völkermordende Gefahr darstellten, welche während der Ära von König Vegeta die ganze Galaxie in Angst und Schrecken versetzten...
Wenn ihr euch jemals gefragt habt, wie dieses so starke Volk als einfache Gemeinschaft gelebt hatte, wenn ihr wissen wollt, was das Schicksal für die Millennium-Krieger vor Broly bereitgehalten hatte, wenn euch die Abenteuer von aggressiven und emotionalen Kämpfern in einer Welt voller Bösewichte interessieren, dann tretet ein in die Welt der Saga von Hanasia.


Teil 1 :123
Teil 2 :4567891011121314151617
Teil 3 :18192021222324252627282930313233343536373839404142434445
Teil 4 :464748495051
[Chapter Cover]
Teil 4, Kapitel 51.

 

Zeitlinie

 

Wir benutzen hier den Erdkalender als Referenz.

Im Jahre Null wurde auf der Erde J.C. geboren, Julian Calender, der die lukrativste Kompanie aller Zeiten gegründet hat, die sich aufs Verkaufen von Kalendern spezialisiert und die Daten des Planeten standardisiert hat.

 

Die Zeitlinie des Universums

Sie entspricht beinahe allen "Z-Universen" des Turniers, mit Ausnahme von 1 und 10, wo die Kaiohshins sich zeitnah um alle größeren Bedrohungen gekümmert haben.

 

 

Jahr-242

Hanasia (16 Jahre alt) kämpft gegen Romanesco (15 Jahre alt) und gewinnt mit Hilfe von Shin (5 000 000 Jahre alt).

Die Frostdämonen werden massakriert:

— Blizzard (1 532 Jahre alt)

— Frosty (345 Jahre Jahre alt)

— Chilled (102 Jahre alt

— Ice Kurima (67 Jahre alt)

Einzig Snower (294 Jahre alt) überlebt.

 

Jahr -53

Snower gebärt seine zwei Söhne: Cold and Polar.

 

Jahr 214

Die untere Hälfte des bösen Dämons Hildegarn wird befreit.

Die Magier, die ihn geschaffen haben, werden aufgehalten Man hört nie wieder etwas von ihnen.

Siehe DBM- Seite 655

 

Jahr 217

Das Frost-Imperium nimmt seine Eroberung auf Planeten außerhalb der Föderation wieder auf.

Für normale Spezies, deren Lebensdauer kaum über ein Jahrhundert hinausgeht, war Snowers Versprechen des Friedens, das er damals geben hatte, schon lange in Vergessenheit geraten.

 

Jahr 261

Umweltkatastrophe auf dem Planeten Namek.

 

Jahr 502

Polar wird von der Bojack-Gang umgebracht.

Dann verschwindet Snower.

Cold wird neuer Imperator.

 

Jahr 507

Die Bojack-Gang wird von den Kaiohs eingesperrt.

 

Jahr 555

Geburt von Cooler.

 

Jahr 570

Geburt von Freezer.

 

Jahr 730

Die Saiyajins vernichten die Zivilisation der Tsufuru.

 

Jahr 731

Freezer und die Saiyajins arbeiten zusammen.

 

Jahr 737

Freezer löscht die Saiyajins und ihren Planeten aus.

 

Jahr 762

Freezer stirbt beinahe auf Namek.

 

Jahr 764

Tod von Freezer und Cold auf der Erde.

Bald darauf stirbt auch Cooler auf der Erde.

 

Jahr774

Majin Buu, die gefährlichste Kreatur aller Zeiten, wird befreit und eliminiert.

 

Jahr 794

Das Multiverse-Turnier.

 

Die Zeitlinie von Plant

Jahr -242

Hanasia kämpft mit Hilfe des (der) Kaiohshins gegen Romanesco.

Der Planet wird von mehreren Frostdämonen angegriffen.

 

Jahr -240

Eröffnung der ersten Botschaft der Tsufuru auf dem Territorium der Saiyajins, in der Hauptstadt.

Tsufuru besuchen die Saiyajins manchmal.

 

Jahr -239

Nach zwei Zwischenfällen wird ein Gesetz unter Saiyajins verabschiedet, das ihnen verbietet, Tsufuru zu töten und zu essen. Es ist auch verboten, sie zu schlagen, wenn auch nur zum Spaß.

 

Jahr -227

Bau einer weiteren Tsufuru-Botschaft auf dem Territorium der Saiyajins.

Königin Hanasia besucht zum ersten Mal eine Tsufuru-Stadt. Ihre Deklaration lautete “Gähn”.

 

Jahr -223

Tsufuru legen in den größten Städten der Saiyajins erstmals eine Kanalisation.

Kühlschränke, Öfen und Fernseher werden unter den Saiyajins verteilt.

 

Jahr -198

Bau von Tsufuru-Schulen auf dem Territorium der Saiyajins.

Die erste offizielle Delegation der Saiyajins betritt eine Stadt der Tsufuru.

 

Jahr -195

Tod von Chiin-Lee im Alter von 72 Jahren.

 

Jahr -156

Erste Saiyajin-Botschaften auf dem Territorium der Tsufuru.

Eine Abänderung im System der Monarchie: der König/ die Königin wird immer noch im Kampf entschieden, aber er/sie wird von einem Konzil unterstützt, das alle achte Jahre neu gewählt wird.

Aber in jedem Fall, egal, wie sehr sie es auch versuchten, niemand vermochte die alte Schachtel Hanasia zu besiegen, selbst ihre Kinder bezahlen ordentlich Schulgeld.

Die Wahl des Konzils verläuft über elektronische Abstimmung, geschaffen von den Tsufuru. Niemand fragt sich, ob die Auszählung korrekt verläuft. Das ist doch unmöglich, oder?

 

Jahr -152

Natürlicher Tod von Hanasia im Alter von 106 Jahren.

Der Saiyajin Korg, Geliebter und Student Hanasias in ihren letzten Jahren, gewinnt die vorbestimmten Kämpfe. Er wird zwei Jahre später von Rajma entthront, eines von Hanasias sieben Kindern. Man kehrt wieder zum alten System von sich rasch abwechselnden Königen ab, die nur wenige Jahre regieren.

 

Jahr -97

Es wird nun legal, dass sich ein Tsufuru auf dem Territorium der Saiyajins niederlässt, Land kauft und dort baut, was er will.

 

Jahr -93

Es ist nun legal für einen Saiyajin, sich auf dem Territorium der Tsufuru niederzulassen, wenn er die dafür notwendigen Tests besteht und er kann die Tusfuru beauftragen, alles zu bauen, was er will.

 

Jahr -12

Die Kuppeln über den Städten der Tsufuru werden geöffnet. Jeder Saiyajin kann nur durch, ohne vorher eine spezielle Erlaubnis beantragen zu müssen.

Es wird nun möglich, dass ein Saiyajin die Tsufuru-Staatsbürgerschaft erhält, andersherum ebenfalls.

 

Jahre 20 bis 186

Diese werden als die “Goldenen Jahre” in den Beziehungen zwischen Saiyajins und Tsufuru angesehen.

Die beiden Bevölkerungen vermischen sich immer mehr und mehr.

Der Spalt in der Bildung verschmälert sich, auch wenn der durchschnittliche Saiyajin immer ungebildeter bleibt als ein durchschnittlicher Tsufuru, alle können lesen, schreiben, usw.

 

Jahr 187

Die Unabhängige Armee der Saiyajins übernimmt die Kontrolle über eine Region. Diese wird noch am selben Tag von der Armee der Tsufuru befreit, welche die Rebellen unter dem lauten Gejubel beider Spezies exekutiert.

 

Jahr 197

Die Befreiungsfront der Tsufuru übernimmt Kontrolle über eine Region. Diese wird binnen einer Woche von der Armee der Tsufuru befreit, welche die Rebellen danach unter dem Jubel beider Spezies unter Hausarrest stellt.

 

Jahr 218

Rutab, der wahnsinnige König, erklärt die Tsufuru für illegal und beginnt ein Massaker. Er wird von Saiyajins und der Armee der Tsufuru zurückgedrängt. Ein großer Sieg, welcher die Freundschaft zwischen den Spezies bestärkt. Aber er verstärkt auch den Unmut den Feinden dieser Freundschaft gegenüber, die auch „Spezisten“ genannt werden.

 

Jahre 345 bis 358

Der Große Metallschildkröten-Krieg

Das Nördliche Territorium (70% Saiyajin, 30% Tsufuru) tritt in den Krieg mit dem Westlichen Territorium (85% Tsufuru, 15% Saiyajin) ein. Das Südliche Territorium (40% Saiyajin, 60% Tsufuru) bleibt neutral, erleidet aber Begleitschaden.

Es gibt kein Östliches Territorium.

 

Jahre 359 bis 380

Der Wiederaufbau gestaltet sich als schwierig. Die Saiyajins erlitten größere Verluste, die Tsufuru größere Zerstörung. Für diese gibt es finanzielle Ausgleichszahlungen, es entbrennen kleinere Konflikte über die Aufteilung des Territoriums.

Leben unter der Armutsgrenze: 28% der Saiyajins, 25% der Tsufuru.

 

Jahr 412

Die drei Territorien vereinigen sich zu einem einzigen, für immer. Es gibt keinen Unterschied mehr zwischen den beiden Völkern und Spezies… zumindest auf legalem Niveau.

Es wird eine Regierung aus Mitgliedern beider Spezies gegründet. Es gibt keinen Saiyajin-Monarchen mehr.

Eine weltweite Polizei kümmert sich um Konflikte.

Leben unter der Armutsgrenze: 42% der Saiyajins 12% der Tsufuru.

 

Jahr 467

Um tödliche Kämpfe zu vermindern, wird das öffentliche Tragen von Waffen illegal.

Leben unter der Armutsgrenze: 64% der Saiyajins, 2% der Tsufuru.

Beinahe alle Saiyajins verrichten manuelle Arbeit, die schlechter bezahlt wird.

 

Jahr 498

Sämtliche Aktionen der Saiyajins, wie:

— das Abfeuern von Energiekugeln

— Aktionen in Ozaru-Form

wird als öffentliches Tragen einer Waffe angesehen und schwer bestraft.

 

Jahr 521

Sämtliche Aktionen der Gewalt von Seiten der Saiyajins wird als öffentliches Tragen von Waffen geführt, da Saiyajins von Natur aus einen für den Kampf gebauten Körper haben. Die Todesstrafe wird wieder eingeführt.

Das Ziel ist es, die Gewalt zwischen Saiyajins und Tsufuru zu vermindern, aber auch zwischen Saiyajins.

Leben unter der Armutsgrenze: 87% der Saiyajins, 0,1 % der Tsufuru.

 

Jahr 554

Die Staatsbürgerschaft wird nicht von Geburt an erlangt, sondern durch einen sehr einfachen Test. Aber durch den Unterschied in der Bildung bedeutet es, dass 31% der Saiyajins ihn nicht bestehen.

 

Jahr 570

Im Zuge eines Vollmondes und einiger kleinerer isolierter Zwischenfälle, wird ein neues Gesetz eingeführt.

Es ist streng verboten, sich im Umkreis von 50 km einer Stadt in einen Ozaru zu verwandeln. Saiyajins, welche innerhalb dieser Grenzen bleiben wollen, müssen sich ihres Schwanzes entledigen.

Die Proteste haben genug Zeit, sich bis zum nächsten Vollmond zu beruhigen, was ja nur alle acht Jahre geschieht. Beim nächsten Vollmond ist das bereits allgemein akzeptiert, aber es kommt immer noch zu tausenden von Gesetzesübertretungen und Verhaftungen.

 

Jahr 601

Nur mehr 4% der Saiyajins bestehen den Test und erlangen den Status als vollwertige Staatsbürger. Die anderen dürfen nicht wählen oder in der Verwaltung arbeiten, und werden vom Gesetz als zweitklassig angesehen.

Die meisten Saiyajin-Staatsbürger sehen das als ziemlich normal an und meinen, dass diese Nicht-Staatsbürger sich einfach mehr anstrengen sollten, anstatt gewaltsame Proteste zu veranstalten.

 

Jahr 632

Da Saiyajins viel stärker sind als Tsufuru, ist im Falle von Gewalt zwischen den Spezies automatisch immer der Tsufuru das Opfer. Logische Schlussfolgerung.

 

Jahr 649

Im Zuge eines Angriffes, der anscheinend von hochrangigen Saiyajins ausgeführt wurde, werden sämtliche Saiyajin-Staatsbürgerschaften annulliert.

Saiyajins werden nicht mehr als Staatsbürger akzeptiert.

 

Jahr 688

Das öffentliche Tragen von Waffen wird Tsufuru wieder erlaubt.

Saiyajins dürfen nicht mehr bei der Polizei oder der Armee arbeiten.

 

Jahr 695

Jeglicher Akt der Gewalt eines Saiyajins gegen einen Tsufuru wird mit lebenslanger Haft oder dem Tod bestraft. Jeder Saiyajin kann mit einem einzigen Faustschlag einen Tsufuru töten, es ist nur logisch, dass man hier etwas strenger reagiert.

Das gegenteilige Szenario wird mit einem kleinen Bußgeld bestraft, wenn man beweisen kann, dass der Saiyajin nur passiv reagiert hat und es sich um eine nicht gerechtfertigte Aggression von Seiten des Tsufuru handelt. Ein Tsufuru kann einen Saiyajin nicht verletzen, selbst nicht mit einer Waffe (es wird immer angenommen, dass ein Saiyajin dem Angriff ausweichen kann). Es ist nur logisch, hier weniger streng zu reagieren.

 

Jahr 707

Bemerkenswertes Urteil: ein Saiyajin-Kind wird zum Tode verurteilt, weil es einen Tsufuru angriffen hat. Es hat sich gegen sechs bewaffnete Tsufuru verteidigt, die ihn belästigt haben, und hat einen davon verletzt.

Die Proteste gegen diese Ungerechtigkeit beinhalteten 26% Tsufuru.

Aber die Gewalt der Saiyajins während dieser Proteste verminderte das Mitleid der Tsufuru auf 2%.

Der letzte Protest wurde von der Armee niedergeschlagen und verursachte eintausendachthundert Todesopfer.

 

 

Universen 1 und 10

 

 

Universum 3

 

 

Andere Universen

 

 

Jahr 712

Cooler, Freezer und Cold werden von den Kaiohshins getötet.

 

 

Jahr 730

Vegetas Plan wird von den Kaiohshins vereitelt.

 

 

Jahr730

Eines Nachts greifen bei einem Vollmond viele Saiyajins als Ozaru die Städte an.

Ihr Anführer, Vegeta, Sohn des letzten Saiyajin- Staatsbürgers, hatte es geschafft, im Geheimen diese Revolte zu planen.

Während des Angriffes schlossen sich beinahe alle Saiyajins der Schlacht an.

Am nächsten Morgen führt Vegeta die Saiyajins auf einen weltweiten systematischen Genozid der Tsufuru.

Binnen weniger Tage haben die Saiyajins die Zivilisation der Saiyajins ausgelöscht.

Vegeta wird zum König der Saiyajins ernannt, der erste König seit 300 Jahren.

König Vegeta hebt das Embargo mit dem Rest des Universums auf und akzeptiert interstellare Kommunikation.

 

Jahr 731

Freezer ist der erste, der antwortet. Er stellt die Saiyajins an, diese Aktion auf anderen Planeten zu wiederholen.

Freezer hat die Tagebücher seines Großvater Snower gelesen, der gefordert hatte sich unter keinen Umständen diesem Planeten zu nähern , und einen furchtbaren “Super-Saiyajin” beschrieb, an den sich der Rest des Universums nur mehr sehr vage erinnert. Das aber bringt ihn nur zum Lachen, er ist ein aufstrebender Stern, niemand kann ihm das Wasser reichen.

 

Jahr 737

Am Ende sind Saiyajins doch nur ungebildete Affen und zeigen keinen Respekt. Sie verursachen oft mehr Probleme und Gewalt als notwendig. Mehr noch, beunruhigende Gerüchte über die Geburt eines Saiyajins mit unerreichter Kraft namens Broly erinnert ihn daran, dass seit dem letzten Millenniums-Saiyajins exakt tausend Jahre vergangen waren.

 

 

Die Saiyajins ermorden Freezer. Die nächsten Könige sind:

— Bardock

— Hanasia II

— Broly

— Vegeta Jr

 

Jahr 761

Auslöschung der Saiyajins durch Raichi.

 

 

Freezer ermordet die Saiyajins und vernichtet ihren Heimatplaneten.

 

 

Jahr 794

Multiverse-Turnier

 

 

Ende

Das ist das Ende der Zeitlinie von Hanasia!

 

Vielen Dank an alle, die diese lange Saga bis zum Ende verfolgt haben!

 

 

Zeitlinie der Veröffentlichung von “Hanasia”

Dezember 2004

Begin der Veröffentlichung von “Hanasia” auf Forum “L’union sacré” und Salagirs Seite über DBZ.

Es wird natürlich... einmal pro Monat veröffentlicht! Ok, der Rhythmus fällt relativ schnell.

 

März 2011

Nach einem Jahr Pause wird Kapitel 27 veröffentlicht. Deshalb beschließt Salagir, die Veröffentlichung zu stoppen, wenn es so sporadisch wird, und bereitet eine überarbeitete Version vor.

(*) Hier ist es Kapitel 37.

 

Februar 2013

Die Veröffentlichung auf der DBM-Seite beginnt.

Die Kapitel werden einmal pro Monat veröffentlicht, dazu kommen Bilder, Korrekturen und neue Szenen.

Ebenso die Übersetzung in einige Sprachen.

Mehrere Kapitel bekommen neue Titel, um die Wortspiele innerhalb des Universums aufrechtzuerhalten.

 

April 2016

Pause, da einige Kapitel völlig neu geschrieben werden müssen und Salagir es zeitlich nicht schafft.

Er schreibt von Zeit zu Zeit.

 

September 2020

Er hat das Ende mit einigen Details zum Schluss erreicht!

Die Veröffentlichung wird wieder aufgenommen.

 

Juni 2021

Das Ende!

 

Andere Geschichten von Salagir

 

Ich habe auch an anderen DBMultiverse-Fanfics geschrieben:

— Der Roman, und Universum 4 : einige seltene ausgewählte Szenen stammen von mir.

— Universum 16 : habe die ganze zweite Hälfte geschrieben.

 

Diese hier sind nur auf Französisch verfügbar.

 

Andere DBZ- Fanfictis: Das Leben von….

OK, diese hier sind alt. Sehr alt. Ich rate euch vom Lesen ab.

 

— Das Leben von Dr Gero

— Das Leben von Piccolo

 


Andere Fanfics zu DBZ

Alte Kurzgeschichten, die ich immer noch mag. Ein junger Teenager in unserer Welt wacht plötzlich mit einem Affenschwanz auf….Read: Cruel Quest

 


Kleinkram

Micro-Novelle, Parodie eines heroischen Fantasy:

Read: Shitty Quest

 


Längeres, sehr altes Zeug

Wenn du wirklich hartgesotten bist, könntest du dorthin gehen und sehen, was ich in meiner Jugend und danach geschrieben habe: die Romanversion des Super Nintendo Spieles Geheimnis von Mana, und den fiktiven “Nachfolger”.

Dieses Sequel im Besonderen war meine erste regelmäßige Online-Veröffentlichung mit einem festen Layout und Illustrationen… in den ersten 2000ern!

Read: Secret of Mana and Power of Mana

 


 

Gezeichnet von:

Piccolo76      

Yura_Kim      

Arcady Picardi       41 78

Grenziger      

JanembasCandyHell       69

Asura      

Salagir      

Chaps      

Kommentare werden geladen...
Sprache News Den Comic lesen Die Autoren RSS Fanarts FAQ Hilfe Turnier Hilfe Universen Bonus Ereignisse Werbung Partnerseiten
EnglishFrançais日本語中文EspañolItalianoPortuguêsDeutschPolskiNederlandsTurcPortuguês BrasileiroMagyarGalegoCatalàNorskРусскийRomâniaEuskeraLietuviškaiCroatianKoreanSuomeksiעִבְרִיתБългарскиSvenskaΕλληνικάEspañol Latinoاللغة العربيةFilipinoLatineDanskCorsuBrezhonegVènetoLombard X