DB Multiverse

DBM Universum 16

Geschrieben von Syl & Salagir

Übersetzt von BK-81

Translation of first chapter of French fanfic about universe 16.


Teil 1 :12345678
Teil 2 :91011121314
Teil 3 :15161718192021222324
[Chapter Cover]
Teil 3, Kapitel 21.

Die Drachenfaust (Einleitung)

Liebe Freunde, wir veröffentlichen ein großes dreiteiliges Kapitel!

Wie es Tolkien getan hat, beginne ich mit den Tatsachen, Studien und Anhängen.

Zuerst geht es um Hois Geschichte, für DBM korrigiert.

Die Illustrationen kommen von einem Spezialkapitel, das von Beta gezeichnet wurde. Das wird klasse!

Dann folgen meine (Salagirs) Analyse des Films, den ich extra dafür wieder ansehen musste. (Und ich (BK-81) musste ihn in Deutsch ansehen, um zu sehen, ob diese Punkte auch im Deutschen gelten...>.> )

Die Legende von Tapion

(Dieser Teil passierte in 16 von 20 Universen, die am DBM-Turnier teilnehmen)

Eine kleine Zusammenfassung für die, welche den Film "Drachenfaust" (auf Japanisch Dragon Ball Z: Ryû-Ken Bakuhatsu!! Gokû ga Yaraneba Dare ga Yaru, das bedeutet “Dragon Ball Z: Die Explosion der Drachenfaust! Wenn Goku es nicht schafft, wer könnte es sonst") nicht gesehen haben, der das 13. DBZ-Film war und in Japan am 15. Juli 1995 veröffentlicht wurde, zwischen den Episoden 270 und 271. Er wurde vom Studio "Berlin MME" synchronisiert und kam am 13. Februar 2005 in die deutschen Kinos (zusammen mit dem Film "Dragonball Z: Fusion" als ein einziger Film).

Vor etwa tausend Jahren rief eine Gruppe schwarzer Magier auf dem Planeten Konats ihre Gottheit ins Leben und der resultierende Dämon war zu ihren Diensten: Hildegarn.

Die dortigen Bewohner konnten ihn nur durch die Hilfe magischer Gegenstände besiegen, welche eine Verbindung zu dieser Gottheit hatten; ein Priester schwang ein Schwert und zwei Musiker spielten eine Okarina: Tapion und sein kleiner Bruder, Minosha. Alle drei wurden zu Helden, die ihre Kräfte gegen das Monster vereinten. Die Musik lähmte das Monster, das dann vom Priester und seinem Schwert in zwei Hälften geteilt wurde. Und die beiden Hälften wurden in die Körper der beiden Brüder gebannt.

Um zu verhindern, dass Hildegarn aus den Körpern fliehen kann, forderten die beiden Musiker, dass sie in je eine Musikbox gesperrt und dann irgendwo im Universum ausgesetzt werden.

Und so endete die Legende.

Die Suche des Magiers

Aber die Magier des Planeten Konats wollten sicher nicht zulassen, dass ihre ultimative Kreatur so einfach im Universum verloren gehen würde.

Ihre Suche im interstellaren Raum nach den beiden Musikboxen hatte sie in "unseren" Teil des Universums geführt, wo eine einzige Familie von mächtigen Dämonen fast alle Territorien kontrollierte. Aber das kümmerte sie nicht. Als sie sich erst einmal gefunden hatten, sprachen die Magier einen Zauberspruch aus, um diese kleinen Gegenstände zu finden.

Und es funktionierte. Die beiden Boxen waren in ihrem Besitz. Das geschah im Jahre 214. Prinz Cold war der Herr des Planeten, auf dem die Magier ihr erstes Experiment versuchten. Das einzige, was sie nicht bedacht hatten, war die Tatsache, dass Cold es nicht gerne sah, wenn man solche seltsamen Dinge auf seinem Territorium veranstaltete.

Als sie dank der kombinierten Macht aller Zauberer die erste Box öffneten und als ein riesiges Paar Beine begann das Land zu zerstören, griff die Armee ein.

Die Magier hatten geglaubt, sie hätten auf ganzer Linie gesiegt. Der jüngere Flötenspieler, Minosha, war getötet worden und der in ihm gefangene Teil von Hildegarn war in einem ihrer Altardiener gebannt worden: Hoi. Diese Tat hatte vielen von ihnen das Leben gekostet, und dann wurden sie auch noch von Colds Armee überrascht.

Die Magier wurden mit Leichtigkeit getötet; dank eines für damalige Zeit sehr mächtigen Kriegers wurde Hoi gefangengenommen und in Stasis in einem der Gefängnisse des Reiches für die Ewigkeit gesperrt.

Einige Jahrhunderte vergingen...

Jahre nach der Auslöschung des Reiches der Dämonen (welche für diese Änderung im Universum verantwortlich waren, diesmal aber war ein Saiyajin daran schuld), entfloh ein Häftling aus seinem Gefängnis und zerstörte auch zeitgleich die halben Geräte damit. Und das weckte Hoi auf, der sich diskret aus den Staub machte.

Er musste im Verborgenen nach der verbleibenden Musikbox suchen, unter den übriggebliebenen Schätzen des untergegangenen Reiches, welche nun unter korrupten Offizieren und Museen aufgeteilt worden waren. Und als er sie endlich gefunden hatte, erkannte er, dass er sie wohl nie alleine öffnen könnte.

(Universum 16 und 18)

Dann kam er auf die Erde, weil er erfahren hatte, dass es dort ein magisches Wesen gab, das ihm helfen konnte.

(alle anderen Universen)

Er suchte lange, starb aber ganz alleine mit der Musikbox in seinen Händen... Hildegarn verschwand im Nichts der Geschichte...

Beobachtungen zum originalen Film

Wer diese Art der Analysen nicht mag, der kann hier auch aufhören zu lesen. Die Geschichte ist erzählt.

Ihr könnt auf die Bilder klicken, um sie zu vergrößern.

In der ersten Szene können wir Minosha sehen. Mit seinem Schwert... was?! Minosha hatte auch ein Schwert? Aber wie viele Schwerter gibt es? Ich dachte, nur der Priester hätte eines... also... was das nicht so?

Komisch, die beiden Okarina und das Schwert scheinen die einzigen gesegneten Gegenstände zu sein, die mit der Statue zu tun haben...

Wie auch immer, Minosha wird durch die Beine getötet, die er in sich hat. Es scheint also klar, dass er von Hoi oder den Zauberern befreit worden sind und dass er gestorben ist.

Das betrifft die französische Version (ich habe die deutsche Version gesehen, und mir ist dieser Satz nicht aufgefallen- natürlich könnte ich auf falsch liegen, wer's besser weiß bitte sagen. Aber ich wollte diesen Punkt auch behandeln) Ich habe einen zufälligen Fußgänger gehört, wie er über Hoi spricht: "Das ist der Typ, der in dem Tv-Spot war, der mit den Musikboxen!" Dieser Satz entbehrt jeglicher Logik! Die einzige Erklärung wäre es, dass Hoi wusste, dass sie sich auf der Erde befand und einen Befehl ausgesprochen hat danach zu suchen. (Oder so...)

Solche übermächtige Wesen scheinen außerstande zu sein, so eine kleine Kurbel zu drehen. Niemand denkt auch nur daran sich in einen SSj zu verwandeln (Danke Toei). Und die Kurbel bricht auch nie ab! Unglaublich!

Niemand bemerkt, dass Hoi dieselbe Energie ausstrahlt wie Hildegarn. Das ist leicht erklärt: Tapion ist so unglaublich unglaublich, dass sie bei seiner Befreiung an nichts anderes denken können...

Tapion bedroht Hoi und geht dann fort, ohne etwas zu tun... und niemand der Helden findet das seltsam.

Die Beine greifen an und Tapion macht sie verschwinden (wie auch zuvor, als er aus der Musikbox befreit worden war und die Beine zu Hoi zurückgekehrt sind). Man sieht auch diesen mysteriösen Hoi, aber die Helden (Gohan und Videl) denken nicht daran, einen von beiden um eine Erklärung zu bitten, auch wenn es logisch erscheint, dass sie mit dem Problem etwas zu tun haben. (Die ganze Stadt wurde dem Erdboden gleichgemacht, und es gab hunderte Todesfälle)Es ist ja nicht so, dass sie sie nicht einholen könnten...

Das erste Auftauchen von Hildegarns Kopf. Wenn du einschläfst, bist du tot, Tapion. Er benutzt die Okarina, um ihn in seinen Körper zurück zu bannen.

Das hat noch niemand in der Geschichte der Animation gesehen: in der ganzen Capsule Corporation gibt es keinen Geschirrspüler! Bulma, die Tochter des Gründers der Capsule Corporation, so reich, dass sie ohne Problem Krilin Diamanten schenken kann, und Videl, die Tochter von Mr. Satan, die ein einer Villa mit fünfzig Räumen wohnt, spülen Geschirr! Sie können sich keinen Geschirrspüler oder eine Putzfrau leisten!!Und die ganzen Haushaltsroboter, die man auf fast jedem Bild der Capsule Corp. sehen kann... die streiken wohl...

Was für eine großartige Szene des Vertrauens und der Freundschaft: wem gebe ich bloß die Okarina? Dem rechtmäßigen Besitzer, der gegen seinen Willen befreit worden war und den ich bewundere, oder dem alten seltsamen Typen, dessen Aktionen und Worte verdächtig sind und der uns darum gebeten hatte Tapion zu befreien, da er ein Held sei, den wir für die Bekämpfung einer anstehenden Krise brauchen würden und der nun auf einmal böse und für diese besagte Krise verantwortlich sein soll? Wirklich, was für eine schwere Entscheidung...

Tapion und Minosha lieben es die Okarina immer an hochgelegenen Orten zu spielen, nur so aus Spaß. Und ein vorbeikommender Priester... kurz gesagt, das scheint mir so, als wären diese heiligen Gegenstände dafür geplant.

Einen seltsamen Mann im Rücken, der Priester zu seiner rechten und die beiden Brüder im Schatten. Sie sehen sich das allerletzte Mal. Und es sei zu bemerken, dass Minosha kein Schwert hat, im Gegensatz zu Tapion.

Die Musikbox in einer Box... (...) und Tapion wird genau auf die Erde geschickt... schon klar.

Der Musik-Box-Raum ist fertig. Er hat keine Tür und Tapion soll in dieser sperrangelweit geöffneten Box schlafen. Aber Hildegarn kommt da garantiert nicht raus, ganz sicher nicht!

Aus Hildegarns Schwanz wachsen Tentakel, um die Menschen zu fressen. Ohne dieses Detail hätte ich nie gedacht, dass Hildegarn böse ist. Und da folgt auch schon Hois Erklärung: er (es?) braucht Energie. Naja, in jedem Fall weckt das Tapion auf.

So, Hiru-chan ist jetzt komplett und Hoi kann auf einmal fliegen.

Vegeta beschützt Menschen. Ich frage mich, ob es in der Geschichte von DB/Z/ect. es nicht das allererste und allerletzte Mal ist, das er jemanden beschützt? Naja, es kann nicht ganz charakterfern sein, da der Film ja nach Buu stattfindet und Vegeta jetzt zu den 'Guten' zählt. Auf jeden Fall kostet ihn das ganz viel Energie und so endet sein einziger Auftritt (der nur etwa 2 Minuten dauerte). Und Piccolo war außer Haus und hat wohl nach Pilzen gesucht.

Gotenks erscheint und Hildegarn bekommt eine neue Form. Die absolut nutzlos ist und für mich dem widerspricht, dass er ja aus einer Statue erschaffen worden ist.

Und ganz überraschend kann jetzt auch Tapion fliegen. Er widersteht einer Feuerattacke von Hildegarn, deshalb sagen einige Fans er ist einem SSj2 ebenbürtig. Das ist normal... Musiker sind stärker als Freezer, Bojack oder Dabra, der Dämonenkönig. Das passiert dauernd.

[Französische Version] “Töte mich Trunks! Meine Klinge wird mich nicht töten! Töte mich!"

[Englische /deutsche Version]: Trunks, uns bleibt nicht mehr viel Zeit. Schnell durchstoß mein Herz!Ich kann ihn nicht mehr lange zurückhalten. [Trunks: Du weißt nicht, was du verlangst!"] Willst du miterleben, wie alle deine geliebten Personen sterben? [Trunks erwidert, dass er jetzt auch sein Freund ist] Ah, Trunks... Ich, weiß, dass es nicht fair ist dich darum zu bitten... aber es gibt keinen anderen Weg, ich will euch nicht zerstören. Ich weiß, der Tod scheint grausam, aber ich akzeptiere ihn. Hilf mir..."

Abgemacht... Aber warte, ich nehme mir so viel Zeit dafür, dass das Monster derweil wieder entkommen kann...

Wir entledigen uns Hoi auf praktischer Weise (nein, Helden töten nicht kaltblütig, sie töten keine schwachen Leute...), aber nicht auf logische Weise...

Du musstest doch nur das Schwert benutzen! Seht mich an: ich schaffe es, ohne mich in einen Super Saiyajin zu verwandeln! Okarina, Priester... dieses ganze Zeug war doch nur Müll! Jeder starke Krieger mit einem Schwert kann das! Ich habe also eine Idee: wir benutzen das jetzt nicht mehr. Weil Goku gut aussehen und Klasse beweisen muss! Und er macht das ganz alleine! "Nein Trunks, ich muss mich um dieses Monster kümmern. ALLEINE!" (...)

Einmal hat ein Fan gesagt: "Wenn es etwas Schlimmeres gibt als Broly, der von seinem Fan Nummer 1 Salagir überpowert wird, dann ist es Son Goku, der von Toei überpowert wird, dessen Fan Nummer 1." Auch wenn sie sehr cool aussieht, macht diese Attacke in Form eines Drachen überhaupt keinen Sinn und sieht auch nach nichts aus, was es jemals in der Geschichte von DB und DBZ je gegeben hat.

Tapion reist nun tausend Jahre zurück in die Vergangenheit, um... Ähm... nach Hause nach Hyrule... ähm, Konats zurückzukehren. Und tja... um seinen kleinen Bruder mit den Beinen von Hildegarn darin zu suchen? Oder dessen Leiche zu begraben? Keine Ahnung. ;p

Wenn Trunks ihn mal besuchen will, dann muss er nur die Zeitmaschine benutzen, gaaanz einfach...

Nebenbei ist das doch Jedem klar, dass dieses Schwert NICHT das von Mirai Trunks ist, trotz des Abspannes, das ihn zeigt, wie er das Schwert benutzt...

Info des Übersetzers: Infos über den japanischen Titel und extra Informationen stammen von hier

Kommentare werden geladen...
Sprache News Den Comic lesen Minicomic Die Autoren RSS Fanarts FAQ Hilfe Turnier Hilfe Universen Bonus Ereignisse Werbung Partnerseiten
EnglishFrançais日本語中文EspañolItalianoPortuguêsDeutschPolskiNederlandsTurcPortuguês BrasileiroMagyarGalegoCatalàNorskРусскийRomâniaCroatianEuskeraLietuviškaiKoreanБългарскиעִבְרִיתSvenskaΕλληνικάSuomeksiEspañol Latinoاللغة العربيةFilipinoLatineDanskCorsu