DB Multiverse

News Den Comic lesen Minicomic Fanarts Die Autoren FAQ RSS Bonus Ereignisse Werbung Partnerseiten Hilfe Turnier Hilfe Universen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Was ist Dragon Ball?

Du verstehst nicht, worum es in diesem Comic geht? Ganz klar, das hier ist die Weiterführung von Dragonball, ganze zehn Jahre nach Ende von Dragonball selbst. Deshalb solltest du etwas von Dragoball wissen, bevor du anfängst zu lesen.

Im Großen und Ganzen dreht sich Dragonball um Kämpfer mit Superkräften, die die Welt vor sehr bösen Monstern retten, die auch Superkräfte haben. Alle von ihnen können fliegen, Energiebälle abfeuern, und ihre Gegner durch das Erspüren ihrer spirituellen Energie finden. Aber einige von ihnen haben ihre ganz eigene Techniken.

Das hier sind die Charaktere und die wichtigsten Dinge, die man wissen sollte:

Anmerkungen für Leser, die Dragonball schon kennen:
1) Diese Seite dient nur dazu zu zeigen, was man am Ende von DB wissen sollte, nicht mehr. Deshalb werden viele Details ausgelassen.
2) Dragonball GT existiert nicht!
3) DBM findet 10 Jahre nach dem Ende von DBZ statt, also insgesamt 20 Jahre nach Ende der Buu-Saga. Die hier gezeigten Bilder entsprechen dem Design und dem zeitlichen Rahmen von DBM.

Anmerkung für alle anderen: Zu viele Charaktere? Keine Sorge, sie alle werden nach und nach in unserem Comic vorgestellt.

Manga und Anime

Dragon Ball ist ein Manga, gezeichnet von Akira Toriyama von 1985 bis 1995.
Dieser Manga wurde komplett in ein Anime adaptiert, genannt zuerst „Dragonball“, dann „Dragonball Z“; deshalb benutzen wir manchmal das Kürzel „DBZ“.
Die meisten Bilder, die ihr hier seht, stammen vom Anime. Alle anderen wurden von uns gezeichnet.

Die Saiyajins

[IMG] Son Goku
[IMG] Vegeta

Saiyajins sind Außerirdische, die Menschen sehr ähnlich sehen. Sie stammen vom Planeten Vegeta. Von Natur aus kämpferisch und streitsüchtig, bilden sie das Zentrum der Geschichte von Dragonball Z. Ihr Planet wurde vom Monster Freezer zerstört (siehe den Teil „Bösewichte“). Es gibt nur wenige Überlebende: Son Goku, der Held, und Vegeta, der Prinz der Saiyajins. Beide leben nun auf der Erde.

Zu Beginn hasste Vegeta Son Goku und wollte immer seine Überlegenheit beweisen. Eigentlich hieß Son Goku Kakaroth und war auf die Erde geschickt worden, um sie zu erobern, aber er verlor sein Gedächtnis und sein gewalttätiges Verhalten.

Beide haben eine Familie gegründet und haben Kinder, die halb Mensch sind, was ihnen eine noch größere Kraft gibt. Leider interessieren sich diese Halb-Saiyajins nicht so sehr für das Kämpfen.


[IMG] Son Gohan
[IMG] Son Goten (SSJ)
[IMG] Son Goten

Der ältere Sohn von Son Goku heißt Son Gohan (36 Jahre alt). Er kämpft nicht mehr seit langer Zeit, aber er war am Ende von Dragonball der Stärkste von allen.

Der zweite Sohn von Son Goku heißt Son Goten (27 Jahre alt). Er hilft bei den Kämpfen, aber er hat kein echtes Interesse daran.


[IMG] Trunks
[IMG] Trunks (SSJ)
[IMG] Bra

Vegetas Sohn heißt Trunks (28 Jahre alt). Er ist ein guter Freund von Son Goten, und wie er kümmert er sich wenig ums Kämpfen.
In Dragonball Z kam ein Trunks aus einer alternativen, post-apokalyptischen Zukunft und mischte in der Geschichte mit.

Vegeta hat auch eine Tochter, Bra (16 Jahre alt).


[IMG] Videl
[IMG] Pan

Son Gohan gab das Kämpfen auf und heiratete Videl, die Tochter von Mr. Satan, der so genannte “Weltmeister im Kampfsport”. Sie haben eine Tochter, Pan (14 Jahre alt).

Wir bitten zu beachten, dass sich einige Altersangaben einiger Charaktere von Quelle zu Quelle unterscheiden können. Diese hier sind die Angaben, die wir in unserem Comic verwenden.

Verwandlungen

Einige Wesen können ihr Aussehen verändern, was üblicherweise mehr Power und bessere kämpferische Fähigkeiten zur Folge hat.

Saiyajins und Nachkommen der Saiyajins können sich in einen Super Saiyajin verwandeln (auch bezeichnet als SSj), wenn sie stark und geschickt genug sind. Ihr Haar wird hellblond und steht zu Berge. Eine gelbe Aura umgibt sie.
Wenn sie noch stärker werden, können sie sich in einen zweifachen Super Saiyajin (SSj 2) verwandeln: das Haar wird etwas länger und spitzer, die Aura wird von elektrischen Entladungen verstärkt.
Am Ende gibt es noch eine dritte Stufe (Ssj 3) die nur Son Goku und Gotenks (siehe „Fusionen“) erreichen. Das Haar wird fast knielang, die Augenbrauen verschwinden und die Aura ist kugelförmiger.

Auch Halb-Saiyajins können sich verwandeln. Son Gohan verwandelt sich nicht, nicht weil er zuwenig Power hat (eher im Gegenteil), sondern weil ein Gott (Kaioshin) sein volles Potential freigesetzt hat. Er braucht sich nicht in einen Super Saiyajin zu verwandeln, er kann sofort mit Maximalpower kämpfen...

[IMG][IMG][IMG][IMG] Beispiel: Son Goku normal, dann als Super Saiyajin, Super Saiyajin 2 und zuletzt als Super Saiyajin 3

Das Monster Freezer (siehe “Bösewichte”) und seine gesamte Familie verfügen über mehrere Verwandlungsstufen, wobei ihr gesamter Körper die Gestalt ändert.

Fusionen

Wenn zwei Personen die gleiche Größe haben und ihre Energie einander angleichen können, ist es möglich, durch einen kleinen seltsamen Tanz, zu einem einzigen Individuum zu fusionieren, für den Zeitraum von 30 Minuten.
Die Halb-Saiyajins Son Goten und Trunks meisterten diese Technik und wurden zu “Gotenks”, der viel stärker ist als beide zusammen.

[IMG][IMG][IMG] Gotenks, Gotenks als Super Saiyajin, dann als Super Saiyajin 3
(als Goten und Trunks 7 and 8 Jahre alt waren)

Die Gottheiten (Kaiohshins) besitzen die Potara- Ohrringe, wenn zwei Personen je einen davon tragen, fusionieren sie für immer. Man kann die Ohrringe abnehmen und wieder verwenden.
Um gegen Buu (siehe “Bösewichte”) kämpfen zu können, benutzen Son Goku und Vegeta die Potaras zur Fusion, und wurden zu “Vegeth”. Gegen alle Erwartungen löste sich die Fusion im Inneren von Buu. Seither sind Son Goku und Vegeta wieder unter uns.

[IMG][IMG] Vegeth, normal und als ein Super Saiyajin.

Die Namekianer

[IMG] Ein Namekianer (Nail)
[IMG] Piccolo

Die Namekianer, Bewohner des Planeten Namek, sind weise und mächtig… und asexuell. Sie haben grüne Hautfarbe, sprechen die namekianische Sprache (während das gesamte Universum fließend Deutsch spricht…! Kein Witz! ),und können alle Körperteile nachwachsen lassen, wenn sie abgetrennt wurden.

Einige von ihnen sind aufs Kämpfen spezialisiert und können sehr stark werden. Andere verfügen über Magie und können Verletzten heilen, oder Dragonball erschaffen (siehe nachfolgender Teil). Alle können nützliche Dinge aus der Luft erschaffen, wie zum Beispiel Kleidung.

Zwei Namekianer leben auf der Erde, im Palast des Erdgottes: Piccolo, ein Krieger, und Dende, ein Magier.

Die Dragon Balls

[IMG] Dragon Balls

Das sind sieben durchsichtige Kugeln mit roten Sternen in der Mitte, deren Anzahl unterscheidet sie voneinander. Eine Kugel hat einen Stern, eine andere 2, usw. bis 7 Sterne.

Wenn man alle sieben Kugeln findet, kann man (in der richtigen Sprache) den Heiligen Drachen Shenlong herbeirufen, der erscheint und erfüllt einen oder mehr Wünsche. Danach verschwindet er wieder und die sieben Dragonballs verstreuen sich über die ganze Erde und werden zu einfachen Steinen.
Nach einer bestimmten Zeit werden die Kugeln wieder durchsichtig, und man kann sie wieder suchen und etwas Neues wünschen; jeder Wunsch kann aber nur einmal erfüllt werden.

Mann kann sich fast alles wünschen, wie auch einen Toten wieder ins Leben zu holen. Zum Beispiel starb Goku schon zweimal (auch Vegeta), aber er ist heute am Leben. Mann kann auch mehrer Personen zugleich wiederbeleben, wenn sie die gleiche Todesursache haben. Alle Menschen waren tot, aber es geht ihnen nun besser. ;-)
Der Drache kann aber keinen Wunsch erfüllen, der mehr Macht erfordert als sie sein Schöpfer besitzt, wie zum Beispiel ein mächtiges Monster zu vernichten.

[IMG] Shenlong
[IMG] Polunga

Ein Set von Dragonballs befindet sich auf der Erde. Geschaffen von Dende, der Name des Drachen ist Shenlong, er erfüllt zwei Wünsche.
Eigentlich wurden sie vom Gott, Piccolos „Vater“, erschaffen und konnte nur einen Wunsch erfüllen, und den auch nur genau einmal.

Die anderen Kugeln befinden sich auf Namek. Sie wurden vom Oberältesten der Namekianer erschaffen, der Name des Drachen ist Polunga und er erfüllt 3 Wünsche.
Zu Beginn konnte er nicht mehr als eine Person pro Wunsch wiederbeleben. Er reagiert nur auf Wünsche in namekianischer Sprache, aber er antwortet immer in perfektem Deutsch.

Die Bösewichte

Eine Vielzahl von extrem mächtigen Monstern bedrohten das Leben auf der Erde, oder des gesamten Universums. Fast alle wurden von unseren Helden vernichtet.

[IMG] Lord Freezer
[IMG] König Cold

Freezer, mit seinem Vater Cold und seinem Bruder Cooler, war das erste dieser Monster. Er verfügt über verschiedene Verwandlungen, bei denen sein Körper sich verändert und seine Macht ansteigt. Alle Familienmitglieder wurden von unseren kürzlich zu Super Saiyajins gewordenen Helden getötet.


[IMG]
[IMG]

Cell ist ein durch Gentechnik erschaffenes Monster, das die Fähigkeiten und Kräfte von all unseren Helden besitzt (Saiyajins, Namekianer, Menschen und sogar Freezer). Er kann selbst alle Wunden heilen und sich alle Glieder nachwachsen lassen. Der einzige Weg ihn zu vernichten, war es ihn bis auf die letzte Zelle auszulöschen.
Er wurde von Son Gohan als Super Saiyajin 2 getötet. (Eine Verwandlung, die er nicht mehr benutzt, ihr wisst ja warum)


[IMG] Broly, als er versuchte, sich von seinen Fesseln zu befreien
[IMG] Er hat es geschafft! Lauft weg!

Broly ist der Legendäre Super Saiyajin. Er verfügt über unermessliche Superkräfte, die nie aufhören anzuwachsen. Er ist fast unbesiegbar und völlig unmöglich zu kontrollieren.
Als Kleinkind rettete er sich und seinen Vater vor der Zerstörung des Planeten Vegeta dank seiner bereits erstaunlich großen Power. Sein Vater ließ ihn ein Stirnband tragen, das es ihm unmöglich machte seine volle Kraft freizusetzen. Später führte sein Treffen mit Son Goku, den er hasste seit er geboren wurde, dass sein Stirnband zerstört wurde und er sich eben in den Legendären Super Saiyajin verwandelte.
Der Hintergrund war, dass auf dem Planeten Vegeta, als Son Goku noch ein Baby mit dem Namen Kakaroth war, schrie der andauernd und hinderte Broly- ebenfalls noch ein Baby- immer wieder am Einschlafen. Derartiger Hass verschwindet wohl einfach nicht… ;-)
Er konnte nur durch die Vereinigung der Energien aller Mitglieder des Teams besiegt werden. Naja, dachte man zumindest…


[IMG] Buu absorbiert jemanden
[IMG] Mr Buu: zuerst unter dem Einfluss von Babidi, dann ein Freund von Satan
[IMG] Uub: Buu's Reinkarnation

Majin Buu ist ein magisches Monster, das vom Zauberer Babidi manipuliert wurde. Dieses zuckerpinke Monster kann die Gestalt verändern, sich in verschiedene Teile aufspalten, sich strecken, abgetrennte Körperteile nachbilden… solange er noch etwas Energie übrig hat, kommt er immer wieder zurück, auch wenn man ihn in noch so kleine Teilchen zersprengt.
Er verfügt über die magische Fähigkeit seinen Gegner in Süßigkeiten zu verwandeln, die er dann sehr gerne isst. Noch schlimmer ist es (wenn das noch möglich ist), dass er einen Gegner absorbieren kann (indem er ihn mit seinem Körper einschließt) und anscheinend dessen Energie aufnimmt. Er kann in sich so viele Personen einschließen, wie er will. Er bekommt sowohl dein ähnliches Aussehen als auch die Kleidung des stärksten Individuums in seinem Inneren.
Vor tausenden von Jahren tötete oder absorbierte Buu all die Gottheiten (Kaiohshins) außer Einem; der Mächtigste von ihnen war nicht Stärkste, aber veränderte dessen Persönlichkeit völlig. Seitdem war Buu fett, liebte Süßigkeiten und war leicht gereizt. Zurück auf der Erde mit Babidi tötete er seinen nervigen Meister und wurde ein Freund von Mr. Satan, der ihm lehrte, dass man nicht Leute ohne Grund tötet.
Aber auf dem Weg völlig gut zu werden, teilte sich Buu in zwei Hälften. In eine gute Hälfte, mit demselben dicklichen Aussehen wie sonst, nun Mr. Buu genannt, und in eine böse Hälfte, die dann gegen unsere Helden kämpft.
Die böse Hälfte wird Piccolo und Gotenks absorbieren, dann auch Son Gohan. Aber nicht einmal so konnte er nicht gegen Vegeth gewinnen, der sich absichtlich absorbieren ließ, um seine Freund aus dem Körper zu befreien. In Buus Körper teilte sich Vegeth plötzlich wieder in Son Goku und Vegeta auf, die trotzdem ihre Freunde befreien konnten.
Da er nun seine innere Hilfe verloren hatte, kehrte Majin Buu wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurück, den ihr hier nicht sehen werdet, da er definitiv vernichtet worden war.
Trotzdem wurde er, auf einen bestimmten Wunsch von Son Goku hin, seine Seele wiedergeboren,und zwar in Gestalt des de Menschen Uub. Son Goku nahm ihn zu sich und trainierte ihn. Von Buus Existenz sind zwei Dinge geblieben: Mr. Buu (freundlich, aber im Vergleich zum Original nicht so mächtig) und Uub (ein Mensch, aber mit unglaublich großem inneren Energie).

Das war es, jetzt weißt du alles, was du brauchst, um den Comic zu lesen!

Den Comic lesen

[de]
EnglishFrançais日本語中文EspañolItalianoPortuguêsDeutschPolskiNederlandsTurcPortuguês Brasileiro
MagyarGalegoCatalàNorskРусскийRomâniaCroatianEuskeraLietuviškaiKoreanБългарскиעִבְרִית
SvenskaΕλληνικάSuomeksiEspañol Latinoاللغة العربيةFilipinoLatineDanskCorsu